Eine weitere WordPress-Seite

Reiseführer Vodice

Eine weitere Perle an der Schnur der Ardia-Orte ist der schöne Ort Vodice. Früher ein Fischerdorf hat sich Vodice in den letzen Jahren immer mehr zu einem Tourismusort mit mehreren großen Hotelanlagen entwickelt.
Der schöne Ort mit der langen belebten Hafenpromenade und den vielen Cafe’s, Eisdielen und Restaurants liegt unterhalb der Küstenmagistrale in einer hüpschen Bucht.
Hier erwartet Urlauber ein gepflegter Kiesstrand und klares, blaues Wasser. Der Ort ist auf die Wünsche der Touristen zugeschnitten. Er bietet Segelfreunden einen großen Yacht- und Freizeithafen. Wassersport aller Art ist ebenfalls in der Marina geboten.
Die meisten der ca. 5000 Einwohnern haben sich vollkommen auf den Tourismus eingestellt und vermieten Ferienhäuser und Pensionen zu günstigen Preisen.
Von Busbahnhof fahren Busse nach Varazdin, Zadar, Split, Ljubliana und Pula. Zwischen Vodice und Šibenik verkehrt mehrmals täglich eine Personenfähre, welche auch die nahe gelegenen Inseln anfährt.
Auch mit einigen Sehenswürdigkeiten kann Vodice aufwarten. Die Pfarrkirche Sv. Kriza aus dem 16. Jahrhundert  und der mittelalterliche Wehrturm Čarić liegen im Stadtzentrum. Die Wallfahrtskirche Mutter Gottes von Karmel befindet sich in nördlichen Hinterland auf einem Hügel.
Von ihr aus hat man einen wunderbaren Ausblick auf den Ort und die strahlend blaue Adria.
Von Vodice aus werden Tagestouren in den Nationalpark Krka- Wasserfälle und in den Nationalpark Kornati von einheimischen Touristik-Agenturen angeboten.