Eine weitere WordPress-Seite

Sehenswürdigkeiten

Reisebericht Insel Mljet

Ein Naturparadies

Die Insel Mljet ist für Kroatienbegeisterte Urlauber und Reisende ein echter Insidertipp. Im Süden der Halbinsel Peljesac erstreckt sich die nur circa 100 Quadratkilometer große Insel, die mit knapp 1400 Einwohner nicht sonderlich dicht bevölkert ist und somit vor allem eines gewährleistet: Ruhe und Erholung pur. Naturliebhaber kommen hier besonders auf ihre Kosten, denn den Beiname „Grüne Insel“ Trägt Mljet nicht zu unrecht. Über 70 Prozent der Oberfläche der Insel ist bewaldet. Primär erstrecken sich Aleppokiefern und Pinien über die hügelige Landschaft der Insel. Seit 1960 ist der gesamte Westen der Insel Mljet zum Nationalpark erklärt. Die außergewöhnlich schöne Flora und Fauna der Insel ist der Grund dafür, dass dieser Abschnitt unter Kennern als einer der schönsten Insellandschaften von ganz Kroatien gilt. Weiterlesen

Reiseführer Insel Rab

Die Insel Rab vor der Küste Kroatiens ist in der nördlichen Adria gelegen und zählt somit zum nördlichen europäischen Mittelmeerbereich. Mit rund 9000 Einwohnern und den Tourismusangeboten ist die Insel sehr belebt, wobei sich dennoch viele vom Tourismus befreite Plätze finden lassen.
Im Volksmund wird die Insel Rab auch “Insel mit zwei Gesichtern” genannt, da durch den Gebirgszug Kamenjak eine Trennung des Inselgebietes in zwei Teile erfolgt. Ein Teil eher karg und steinig, wohingegen der andere Teil mit seinem stark bewaldeten Abschnitt einen einmaligen Kontrast der Vegetationen hervorruft.
Das im Sommer mäßig warme und im Winter angenehm milde Klima lassen die Insel Rab für Besucher des Mittelmeerbereiches sehr attraktiv wirken. Weiterlesen

Nationalpark Brijuni

Der Nationalpark Brijuni liegt auf der Inselgruppe gleichen Namens an der kroatischen Adria in der Nähe der Küste Istriens. Nur wenige Kilometer entfernt befindet sich die historische Stadt Pula. Ausgangsorte für die Schifffahrt zu den Inseln sind die Städte Fazana und Pula.

Nur die große der gesamten Inseln kann besucht werden– Veli Brijuni. Mit einer Fläche von 36 Quadratkilometern belebt der Naturpark durch seine Schönheit und die Artenvielfalt die Insel. Der 1983 gegründete Naturpark steht unter Naturschutz und das mit Recht, sieht man die grandiose Flora und Fauna. Kaktusfeigen, die sich im Wildwuchs unter die mediterranen Myrten, Stechpalmen, Zypressen und Mammutbäume mischen, exotische Pflanzen wie Kakteen und Palmen, Eichenwälder, Kiefern und Zedern und viele andere Arten verschönen den Blick. Seltene Pflanzen und Sträucher, die in anderen Gebieten gefährdet sind, können sich auf den Brijuni-Inseln frei entfalten. Weiterlesen

Segelrevier Kroatien

Attraktionen aus Istrien, der Kvarner Bucht und Dalmatien

Für Reisende, die auf der Suche nach einem unvergesslichen Segelurlaub sind, bietet sich in den meisten Fällen der an der Westküste am nächsten gelegene Teil der traumhaften Region Istrien an. Lange Zeit gehörte Istrien noch zu Österreich, bevor es schließlich Teil Kroatiens wurde und sich letztendlich als wunderschöne Urlaubsregion für Reisende aus Deutschland etablierte. Die weitreichende Geschichte Istriens spiegelt sich in jedem Atemzug wieder, den man als detailverliebter Urlauber einatmet. Die ausgeprägte und vielseitige Kultur und spannende Vergangenheit der Stadt reicht von unterschiedlichsten Bauten der Gegend bis hin zu Speisen und Getränken sowie der allgemeinen Lebensweise der Bewohner. Weiterlesen