Eine weitere WordPress-Seite

Reisebericht Pula Kroatien

Die im Nordwesten Kroatiens liegende Stadt Pula zählt knapp 60.000 Einwohner und erstreckt sich über eine Fläche von circa 70 Quadratkilometern. Seit dem rasanten Anstieg der Bevölkerung in den 1880er Jahren ist Pula die größte Stadt des Kreises Istrien. Obwohl die Stadt aufgrund verschiedener Herrscher und Kriege oft viele Angriffe erlebt hat, wurden viele historische Sehenswürdigkeiten in der Hafenstadt verschont und zieren heute noch die malerische Innenstadt.

Arena Pula

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Pulas zählt zweifelslos das Amphitheater, die Arena de Pula, welche zugleich das Wahrzeichen der Stadt bildet. Gebaut vom Kaiser Augustus und wenig später erweitert vom Kaiser Vespasian, misst sie eine Länge von 133 * 105 Metern und eine Höhe von 32,5 Metern. Bereits zu römischen Zeiten bot es knapp 23.000 Menschen Platz. Während früher im Inneren des Theaters die klassischen römischen Kämpfe stattfanden, bietet die Arena heute für alle Kultur- und Filminteressierten verschiedene Film-, Musik- und Theaterfestivals an. Darüber hinaus zählt es zu den größten und besterhaltenen Amphitheatern weltweit und zieht jährlich tausende Besucher in seinen Bann.

Des Weiteren bietet Pula verschiedene Kirchen und Kathedralen im gotischen, römischen und christlichen Stil. Nachdem Pula im fünften Jahrhundert zum Bistum ernannt wurde, wurden verschiedene Kirchen erbaut. Zu einer der ältesten und schönsten Kirchen zählt beispielsweise die byzantinische Kirche der heiligen Maria Formosa. Diese wurde im 6. Jahrhundert erbaut und ist vom Amphitheater gut zu Fuß erreichbar. Die komplette Kirche wurde bei ihrem Aufbau mit Mosaiksteinen verziert, welche heute im historischen Museums Pulas zu besichtigen sind.

Darüber hinaus zählt der gut erhaltene malerische Hafen zu den Sehenswürdigkeiten Pulas. Nach wie vor gelten Pulas Häfen als die größten und bedeutendsten in Istrien und zählen außerdem zu den naturbelassensten an der Adria. Die Flaniermeile bietet den Urlaubern neben Restaurants, Cafés und Bars auch kleine Boutiquen und Souvenirgeschäfte. So kommt jeder Urlauber voll auf seine Kosten.
Pula ist auch besonders als Freizeit- und Sportzentrum bekannt. In der größten Stadt Istriens findet jeder Sportler seine gewünschte Sportart. Besonders Schwimmer und Badeliebhaber kommen in der näheren Umgebung Pulas voll auf ihre Kosten. Die vielfältige Auswahl von sauberen Kiesstränden und Badebuchten sorgen für ein ausgeglichenes Gleichgewicht der Urlauberbelegung.

Zu guter Letzt verfügt Pula über eine sowohl historische als auch moderne Innenstadt. Neben vielen Geschäften, Restaurants und Bars findet man hier auch historische römische Bauwerke und moderne Architektur. So vereint die Stadt bedeutende Sehenswürdigkeiten mit südländlichem Flair und zählt aufgrund dieser Vielfalt zu einem der beliebtesten Urlaubsziele in Kroatien.