Eine weitere WordPress-Seite

Kroatien – die schönsten Badeparadiese im Überblick

Mit  TrauAMZN_2017-08-29_13_33_41mstränden und Inselromantik begeistert Kroatien . Über 1000 Inseln, Fels- und Kiesstrände und eine Sanddüneninsel locken jährlich tausende Urlauber nach Kroatien.

Nicht umsonst zählte Kroatien im Sommer 2012 zu den Trendländern und macht den klassischen Urlaubsländern wie Italien, Costa Brava oder Mallorca mittlerweile starke Konkurrenz. Urlauber schätzen die mediterrane Schönheit der kroatischen Adriaküste und ihrer einmalige Inselwelt.

Entlang der ca. 200 Kilometer landen Adria-Küste findet man Fels- und Kiesstrände, aber auch immer öfter Sandstrände. Die meisten kroatischen Strände sind noch nicht so sehr vom Tourismus überlaufen und bieten eine sehr gute Wasserqualität, ein funktionierendes Umweltmanagement, geprüfte Sicherheitsstandards und sind mit der „blauen Flagge“ gekennzeichnet. Diese garantiert die besondere Reinheit und Sauberkeit der Strände.

An den felsigen Stränden sind Seeigel zu Hause, deshalb empfiehlt es sich beim Baden als Schutz vor Verletzungen Badeschuhe zu tragen.
Die Deutschen lieben besonders Istrien

Die Halbinsel Istrien im Norden Kroatiens gilt als beliebteste Urlaubsregion der Deutschen, ebenso die Insel Rab und die Kvarner Bucht. Hier befinden sich hervorragend ausgebaute Campingplätze und Ferienanlagen mit viel Grün. Ebenfalls begehrte Ferienziele sind die vorgelagerten Inseln Cres, Losinj und Pag. Wunderschöne historische Küstenstädte  wie Opatija, Rovinj, Pula und Porec sind einen unbedingten Besuch wert.

Auch Dalmatien erfreut sich als Urlaubsziel immer größerer Beliebtheit. Diese Region beginnt ab der Insel Pag, mit seinem bekannten Partystrand Zrće. Hier werden die Vegetation und das Klima noch mediterraner. Durch eine sehr gut ausgebaute Autobahnverbindung A1 bis Split, kann jedes Ferienziel schnell erreicht werden.

Norddalmatien bietet Touristen ebenfalls wundervolle Ferienanlagen und Campingparks. Die größten  und beliebtesten Ferienanlagen sind das Solaris Beach Resort bei Sibenik und das Holiday Beach Resort Zaton. Zu den touristischen Zentren zählt auch Biograd na moru und der 4 Sterne Campingpark „Solline“ mit seinem bekannten Sandstrand. Die Küstenstadt hat sich hervorragend auf den Tourismus eingestellt und überzeugt mit seinen Angeboten.

Dalmatien, mit seineAMZN_2017-08-29_12_55_02r zentralen Lage zu den größten Nationalparks des Landes, bezaubert mit seinem einzigartig kristallklaren Meer und einer traumhaften Inselwelt.

Kroatien hat aber nicht nur romantischen Badebuchten und lange Strände zu bieten, sondern auch viel Kultur. Beeindruckende Städte wie Zadar, Trogir, Split und besonders Dubrovnik verbinden Geschichte und Moderne auf eine faszinierende Art. Die meisten großen Küstenstädte zählen zum UNESO- Weltkulturerbe und das nicht ohne Grund.