Eine weitere WordPress-Seite

Istrien

Istrien – die grüne Halbinsel

Die Region Istrien ist der nördlichste Teil der kroatischen Mittelmeerküste. Sie zählt aufgrund ihrer wunderbaren Küsten und faszinierenden Hafenstädte zu den beliebtesten Urlaubszielen Europas. 42 v. Chr. wurde das heutige Istrien, als neue Provinz Dalmatiens, Teil des römischen Imperiums. Noch heute zeugen viele Bauten  vom damaligen römischen Einfluss, wie etwa das gigantische Amphitheater in Pula aus dem 1. Jahrhundert n. Chr.. Die Halbinsel Istrien ist an drei Seiten von kristallklarem Meer umgeben. Im Landesinneren kann man ein reiches Kulturerbe entdecken und mittelalterliche Burgen und Schlösser erkunden. Sehenswert ist auch die Oliven- und Weinstraße mit einem hervorragenden gastronomischen Angebot.

Die Küstenlänge Istriens beträgt 445 km, die Meerestemperatur während der Sommersaison zw. 23-24 0C. Hier findet man vorwiegend Kiefernwälder und grüne Macchia, welche auf Campingplätzen in den heißen Sommermonaten einen sehr guten Schutz vor der Sonne bieten.

Istriens Strände sind oftmals noch natur belassen. Es herrschen Kies- und Steinstrände vor. Auf den Campingplätzen sind die Strandbereiche gepflastert oder betoniert und dadurch sicher für Kinder und ältere Menschen. Die Strände befinden sich im Schatten von Kiefernwäldern. 50 Strände tragen das Symbol der blauen Flagge. Dieses steht für besondere Reinheit und Sauberkeit. Hier gibt es felsige Kiessteinbuchten und einsame Strände auf den vielen kleinen Inseln.

Gastronomie

Gastronomisch bietet Istrien seinen Besuchern viel Abwechslung. Es ist bekannt für seine traditionellen Gerichte aus dem istrischen Innland und seinen fangfrischen Meeresfrüchten. Bekannt und beliebt  sind  istrischer Pršut (luftgetrockneter Schinken), Odojak (Spanferkel), und die Aphrodisiakum Trüffel.

Kenner schätzen die istrischen Weine wie Malvasier oder Teran. Diese kann man in fast 70 Weinkellern entlang der Weinstraße probieren und genießen.

Sport und Freizeitangebot

In Istrien können Urlauber einen aktiven Urlaub verbringen. Ein breites Sport- und Freizeitangebot  mit verschiedenen Wassersportarten, Tauchen, Tennis- und Golfplätzen, Windsurfing, Bergsteigen, Drachenfliegen, Beachvolleyball, Reiten, Höhlenwanderungen sorgt für jede Menge Abwechslung. Auf 2600 km Fahrradwegen kann die Natur entdeckt werden.

Natur und Ausflugsziele

Damit die Naturschönheiten dieser Region erhalten bleiben wurden hier gleich drei Nationalparks  Plitvicer Seen, Risnajk und Brijuni-Inseln geschaffen.

Städte und Sehenswürdigkeiten

Zu den schönsten und bekanntesten Städten in der Region Istrien gehören

Umag, Novigrad, Porec, Pula,Opatija, Rovinj und Rabac