Eine weitere WordPress-Seite

Flughafen Dubrovnik

Sollten Sie als Urlauber nach Dubrovnik planen per Flugzeug Ihre Reise zu gestalten, so landen Sie mit Sicherheit auf dem Flughafen Dubrovnik. Um Ihnen bereits jetzt aufzuzeigen, was Sie dort erwartet, bieten wir Ihnen hier eine Detailbeschreibung des Flughafens. Zunächst sei gesagt, dass der Flughafen nicht direkt in Dubrovnik liegt, sondern circa 20 Kilometer südlich im Ort Cilipi. Wer einen großen Flughafen erwartet, der täuscht sich, denn im europäischen Maßstab ist der Flughafen Dubrovnik eher klein und überschaubar. Im Vergleich zu großen deutschen Flughäfen wie Hamburg oder im ganz starken Kontrast Frankfurt ist er sogar sehr klein. Er verfügt über nur eine einzige Landebahn, die für Anflug und Abflug der Maschinen genutzt wird, welche parallel zur Linie der Küste verläuft. Somit bietet sich jedoch ein traumhafter Anblick über die Altstadt Dubrovniks, sofern man denn als Reisender das Glück hat einen Fensterplatz auf der linken Seite des Flugzeugs zu ergattern. Wenn möglich sollte man sich diesen Anblick nicht entgehen lassen.

Es kann durchaus passieren, dass außerhalb der touristischen Hochsaison bei der Ankunft des Flugzeugs kein weiteres größeres Passagierflugzeug auf dem gesamten Flughafengelände zu finden ist. Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass auf diversen technischen Luxus, der auf größeren Flughäfen bereits Standard ist, verzichtet werden muss. So zum Beispiel auch beim Ausstieg aus der Maschine selbst. Dieser erfolgt nämlich noch auf die klassische Art und Weise, wobei zwei im Eiltempo herangefahrene Treppenfahrzeuge an den Ausgängen am vorderen und hinteren Ende des Flugzeugs platziert werden. Dies bietet den Urlaubern jedoch einen gewissen Eigencharme, der durchaus sympathisch ist. Ebenso wie der Weg ins Flughafengebäude selbst, der nicht per Shuttlebus zurückgeführt werden muss, sondern per Fuß angetreten wird.

Das Gebäude selbst ist, ebenso wie der Flughafen als solcher, insgesamt als klein und übersichtlich zu bezeichnen. Nach der Kontrolle des Passes gelangt man als Reisender zu der Gepäckausgabe, welche mit zwei Förderbändern ausgestattet ist. Da auch das Gepäck auf klassischem Weg transportiert wird und per Hand aus dem Flugzeug geladen wird, kann es mitunter einige Minuten dauern, bis man sein Gepäck an den Förderbändern in Empfang nehmen kann. Hierbei sollte man also selbst bei kaum ausgebuchten Linienflügen richtig kalkulieren und sich mehrere Minuten Zeit nehmen.

Die Verkehrsanbindungen sind trotz der etwas ungünstigen Lage als überdurchschnittlich gut zu bezeichnen. Neben den standardisierten Linienbussen zu den einzelnen Urlaubsgebieten stehen auch diverse Taxis für Reisende und Urlauber zur Verfügung. Des Weiteren stehen mehrere Vermieter bereit, die ständig auf der Suche nach neuen Hotelgästen sind und den Transfer zur jeweiligen Unterkunft selbstverständlich sicherstellen können.

Es ist weiterhin geplant, den bislang eher kleinen Flughafen von Dubrovnik in Zukunft weiter auszubauen und ihn deutlich zu modernisieren. Hiermit soll verhindert werden, dass die zur Hochsaison auftretenden Engpässe zukünftig ohne Probleme bewältigt werden können.