Eine weitere WordPress-Seite

Unser Ausflug zum NP Kornati-Inseln

Unsere Familie, (meine beiden Töchter 8,10, mein Mann und ich) haben während unserem letzen Kroatienurlaub auch einen Abstecher auf die Kornati-Inseln gemacht.Die Kornati-Inseln sind die dichteste Inselansammlung im Adriatischen Meer. Sie umfasst 147 Inseln. Hier haben wir wirklich eine wunderbare Erfahrung gemacht.
Die Inseln bieten einige wirklich sehr schöne Sehenswürdigkeiten. So durften wir den “Leuchtturm Blitvenica” bewundern. Dieser sticht mit seiner Länge heraus. Hier war vor allem mein Mann sehr begeistert. Ebenfalls haben wir die “alte Zitadelle” bewundert. Wer wirklich einmal schöne historische Sehehnswürdigkeiten bewundern möchte, kann ich die Kornati-Inseln nur empfehlen.

Während unseres Ausfluges haben wir eine Menge einheimische Fischer gesehen, die hier geangelt haben. Die reine Luft, die Ruhe die diese Inseln ausstrahlen, dies alles hat uns eine schöne Atmosphäre verschafft und zu einem schönen Familientag werden lassen.

Doch das Ereignis des Tages war die Besichtigung des Nationalparks Telascica. Eine unberührte Natur wo man auch in einer Bucht baden kann. Vor allem hier waren meine beiden Töchter sehr begeistert.

Danach waren wir in einem typischen einheimischen Restaurant essen. Hier haben wir uns Oliven, Schafskäse und Feigen bestellt. Mein Mann wollte dies unbedingt einmal probieren und ich muss sagen, wir haben es nicht bereit, auch wenn meine Kinder während des langen Sitzens gequängelt haben.

Mein Mann und ich haben uns zudem einen kroatischen Rotwein gegönnt, der wirklich lecker geschmeckt hat.

Mein Fazit dieses Tages ist eigentlich vorneweg positiv, außer das mich meine jüngste Tochter ab und an zur Weißglut gebracht hat weil sie andauernd ins Wasser springen wollte. Sehenswürdigkeiten und auch die doch reine Natur machen diesen Fleck zu einem schönen Ausflugsziel,dass vor allem auch für Familen geeignet ist.

Sicherlich werden wir in den nächsten Jahren noch einmal herkommen um uns diese wunderschöne Inseln mit der doch unberührten Natur und Ihren Sehenswürdigkeiten anschauen zu können. Denn Ruhe und Kraft tanken kann man hier auf jeden Fall.