Eine weitere WordPress-Seite

Dalmatien

Reisebericht Insel Korcula

Die dalmatinische Insel Korcula wird von den Einheimischen und Besuchern gerne als die grüne Insel bezeichnet. Die sechstgrößte Insel in der Adria besticht durch die einmalige Verbindung von Natur und touristischer Nutzung. Wunderschöne Strände, historische Gebäude und eine fast tausendjährige Geschichte machen die Insel Korcula zu einem Erlebnis und unvergesslichen Urlaubsort. Weiterlesen

Neueröffnung des Solaris Aqua Park

Solaris-Aquapark_-17-1024x682Neben den vielzähligen und reichhaltigen Attraktionen, welche die Ferienanlage Solaris Beach Resort bei Sibenik ihren Besuchern schon zu bieten hat, kommt ab diesem Sommer eine weitere Attraktion hinzu.

Am 16.06.2013 öffnet der Solaris AquaPark seine Pforten. Mit vielen neuen Highlights und unzähligen Wasserabenteuern an heißen Sommertagen begeistert er seine kleinen und großen Besucher. Weiterlesen

Wunderschönes Split – ein Palast für alle Welt

Aus dem einstigen Palast des Kaisers Diokletian wuchs Split.
Der Prachtbau ist bis heute ein lebendiges Zentrum der Altstadt.

Er kam von ganz unten und schaffte es bis nach ganz oben: der römische Kaiser aus Illyrien. Gaius Aurelius Valerius Diocletianus – bekannt auch als Diokletian. Er war vermutlich der Sohn  eines freigelassenen Sklaven und wuchs fünf Kilometer nördlich des heutigen Split in Salona auf. Damals Hauptstadt der römischen Provinz Dalmatia.

Weiterlesen

Reisebericht Insel Mljet

Ein Naturparadies

Die Insel Mljet ist für Kroatienbegeisterte Urlauber und Reisende ein echter Insidertipp. Im Süden der Halbinsel Peljesac erstreckt sich die nur circa 100 Quadratkilometer große Insel, die mit knapp 1400 Einwohner nicht sonderlich dicht bevölkert ist und somit vor allem eines gewährleistet: Ruhe und Erholung pur. Naturliebhaber kommen hier besonders auf ihre Kosten, denn den Beiname „Grüne Insel“ Trägt Mljet nicht zu unrecht. Über 70 Prozent der Oberfläche der Insel ist bewaldet. Primär erstrecken sich Aleppokiefern und Pinien über die hügelige Landschaft der Insel. Seit 1960 ist der gesamte Westen der Insel Mljet zum Nationalpark erklärt. Die außergewöhnlich schöne Flora und Fauna der Insel ist der Grund dafür, dass dieser Abschnitt unter Kennern als einer der schönsten Insellandschaften von ganz Kroatien gilt. Weiterlesen

Urlaub in Kroatien – Früher und Heute

Entdecken Sie Premium – Mobilheime

Für viele deutsche Urlauber gab es nichts Schöneres als im Sommer mit ihren Wohnwagen oder Zelten in die wohlverdienten Ferien zu starten. Ein besonders beliebtes Reiseziel ist seit vielen Jahrzenten natürlich die kroatische Adriaküste mit ihren romantischen Stränden und kristallklarem Wasser von Istrien bis hinunter in das mediterrane Dalmatien. Hier konnte man noch die Ursprünge der Natur erleben und einsame Insellandschaften entdecken. Weiterlesen

Unser Ausflug zum NP Kornati-Inseln

nationalpark-kornati_2Unsere Familie, (meine beiden Töchter 8,10, mein Mann und ich) haben während unserem letzen Kroatienurlaub auch einen Abstecher auf die Kornati-Inseln gemacht.Die Kornati-Inseln sind die dichteste Inselansammlung im Adriatischen Meer. Sie umfasst 147 Inseln. Hier haben wir wirklich eine wunderbare Erfahrung gemacht.
Die Inseln bieten einige wirklich sehr schöne Sehenswürdigkeiten. So durften wir den “Leuchtturm Blitvenica” bewundern. Dieser sticht mit seiner Länge heraus. Hier war vor allem mein Mann sehr begeistert. Ebenfalls haben wir die “alte Zitadelle” bewundert. Wer wirklich einmal schöne historische Sehehnswürdigkeiten bewundern möchte, kann ich die Kornati-Inseln nur empfehlen. Weiterlesen

Reiseführer Omiš in Dalmatien

Eine alte Piratenstadt

Omiš ist eine kleine kroatische Stadt in Mitteldalmatien und liegt zwischen den Städten Split und Makarska, an der Mündung des Flusses Cetina. Die Umgebung wird von massiven Schluchten beherrscht. In der Vergangenheit war die Gegend berüchtigt wegen seiner Seeräuber. Mittlerweile sind die Bewohner stolz auf ihre turbulente Geschichte.

antike Siedlung

Obwohl Omiš ziemlich klein ist, gibt es eine Menge an Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten zu bestaunen. Zeugnisse aus Stein lassen ahnen, wie Omiš als antike Stadt ausgesehen hat. Alten Kirchen, Burgen und Häusern sind die Vermächtnisse der Vergangenheit, die die Stärke und Macht der berüchtigten Piraten verdeutlichen. Heute ist das Stadtzentrum eines der schönsten Orte der kroatischen Adriaküste und ist mit seinem mediterranen Ambiente und der Vielfalt sicherlich als touristisches Ziel zu empfehlen. Weiterlesen

Reiseführer Novalja – Insel Pag

davDas Hafenstädtchen Novalja mit seinen ca. 3.500 Einwohnern liegt in einer sanften Bucht im Nordwesten der Insel Pag und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wahren Touristenmagneten entwickelt. Wer einmal hier war kehrt immer wieder gern zurück.

An seinen vielen flachen und von Kiefernwald umsäumten Kiesstränden oder auch in den nahe gelegenen idyllischen Fels- und Sandbuchten mit kristallklarem Wasser finden besonders Naturfreunde – vor allem aber Familien mit Kindern – ein Badeerlebnis der besonderen Art. Von Mai bis September herrschen hier bei  täglich 9  bis 10 Sonnenstunden südländische Temperaturen zwischen 25 – 28 Grad mit idealen Wassertemperaturen der Adria von 22 – 24 Grad. Weiterlesen

Reisebericht Bibinje

AMZN_2017-08-16_16_55_01Wer Kroatien als Urlaubsziel ins Auge gefasst hat, sollte sich auf jeden Fall für den kleinen Ferienort Bibinje entscheiden. Der Ort hat ca. 4000 Einwohner und liegt einige Kilometer südlich von Zadar an der kroatischen Adria. Die Landschaft gleicht einem Wechselbad zwischen faszinierende Vegetation und karger Landschaft.
Glasklares Wasser mit Lagunen und Gebirge im Hintergrund schaffen die einzigartige Schönheit der Landschaft.
In Bibinje gibt es sehr schöne Strände, darunter auch zwei Sandstrände und das glasklare, warme Wasser lädt zum Baden ein. Weiterlesen

Reiseführer Bol – Insel Brač

An der Südküste der Insel  Brač, der größten Insel Kroatiens,  liegt unmittelbar unter dem sich majestätischen erhebenden  Berg  Vidova Gora  (780 m hoch) das Hafenstädtchen Bol mit ca. 1480 Einwohnern.

Bekannt ist Bol geworden durch seinen weißen Marmor, in welchem sich seine Häuser und Denkmäler im Sonnenlicht spiegeln und weithin leuchten.

Als älteste Stadt der Insel finden hier sogar erfahrene Weltenbummler rund um den Hafen eine ganze Reihe von historischen Bauten und archäologischen Funden aus den einzelnen Zeitepochen, die jedem Neugierigen einen hochinteressanten Streifzug durch die Kulturgeschichte ermöglichen. Weiterlesen