Willkommen beim Reiseführer für Kroatien

Allgemein

Reiseführer Brela in Kroatien

Die malerische Ortschaft Brela liegt ca. 50 km südlich von Split an der adriatischen Küste von Kroatien. Zwischen dem Biokovo-Gebirge und der Insel Brac gelegen, besticht sie durch ihren landschaftlichen Reiz und die unberührte Natur. Sie besteht aus insgesamt zwei Ortsteilen: Brela Gornja (“Obere Brela”) liegt hierbei im Hinterland des Naturparks Biokovo, die zweite Siedlung Donja Brela (“Untere Brela”) weist mehrere kleine Weiler entlang der Hauptstraße auf. Weiterlesen

Reisebericht Zaostrog

Der Ort Zaostrog liegt im südlichen Kroatien, direkt an der Adriaküste, die vom azurblauen Meer umgeben ist. Hier kann man einen wunderschönen Urlaub in einem hochwertigen Hotel verbringen und es sich gutgehen lassen.
Der Ort ist sehr geschichtssträchtig. Er wurde schon vor Christi Geburt besiedelt, wie eine Handmühle aus der Steinzeit zeigt. Diese fand man im Jahre 1953 auf dem nahegelegenen Berg Viter. Sehr viel Kultur zeigte der kleine Bade- und Strandort auch während des römischen Reiches. Das leben hier war sehr kulturell, wie einige Fundstücke aus der Zeit von damals heute noch zeigen. Man kann die Reliefs von diesem Ort als Denkmäler einer vergangenen Zeit erhalten. Weiterlesen

Reisebericht Korcula Kroatien

Die dalmatinische Insel Korcula wird von den Einheimischen und Besuchern gerne als die grüne Insel bezeichnet. Die sechstgrößte Insel in der Adria besticht durch die einmalige Verbindung von Natur und touristischer Nutzung. Wunderschöne Strände, historische Gebäude und eine fast tausendjährige Geschichte machen die Insel Korcula zu einem Erlebnis und unvergesslichen Urlaubsort.

Die milden klimatischen Bedingungen sorgen für ein perfektes Urlaubswetter, bis zu 300 Sonnentage im Jahr werden im Durchschnitt erreicht. Die Wassertemperatur der sauberen Adria beträgt in den Sommermonaten angenehme 23 Grad. Touristen finden hier optimale Badebedingungen vor, die Strände sind übersichtlich und sauber, das Wasser ein Traum und die Anlagen rund um die Strände ebenfalls sehr gepflegt. Für die Besucher stehen ausreichend Hotelanlage oder auch private Unterkünfte zur Verfügung.

Seit den 60er Jahren hat der Tourismus eine Bedeutung für die Insel. Heutzutage leben die meisten der knapp 17.000 Einwohner von den Besuchern und Urlaubern die auf Korcula die schönsten Tage des Jahres verbringen. Aber nicht nur Sonne, Strand und Meer locken, auch der kulturelle Teil der Insel ist atemberaubend.
Bereits im 4. Jh. v. Chr. wurde die kleine Insel als reger Umschlagsort für den Handel benutzt. Die griechischen Kolonialisten wurden später durch die römische Regentschaft abgelöst. In den folgenden Jahrzehnten und Jahrhunderten erhoben noch die Ungarn, Frankreich, Österreich, England und auch Italien einen Anspruch. Im 15.ten und 16.ten Jahrhundert spielte die Insel auch noch eine wichtige Rolle im Schiffsbau. Korcula ist eine Insel mit einer langen Tradition und bewegenden Geschichte.

Streckenweise sind einige Überbleibsel aus dieser Zeit noch heute ersichtlich. In der Inselhauptstadt Korcula findet der Besucher ein Rathaus aus dem 16.ten Jahrhundert, Überreste der alten Wehrmauern die bis in das Mittelalter zurück datiert wurden, ein Bischöflicher Palast inklusive Schatz und die wunderschöne Kathedrale Sv. Marko aus dem 15.ten Jahrhundert.
Auch die fast überall auf der Insel verteilten und berühmten Steinhäuser sind immer ein beliebtes Ausflugsziel.

Korcula steht auf der einen Seite für Flair und ein unglaubliches Ambiente, auf der anderen Seite gibt es aber auch moderne und luxuriöse Wellnesstempel. Einer der beliebtesten Badeorte der Insel ist Lumbarda, flach verlaufende Sandstrände bieten ein Paradies für Sonnenanbeter und Schwimmer. Gerade Familien lieben diesen Küstenstreifen, Lumbarda liegt 8 Kilometer südlich der Inselhauptstadt Korcula.
Auch die wunderschönen Weingärten rund um die Ortschaft sind mehr als nur einen Ausflug wert.

Zusammenfassend ist Korcula eine kroatische Urlaubsinsel mit Flair und Sinn für die Schönheit, zum größtenteils noch unverbaut und zu Recht als die „Grüne Insel“ bezeichnet. Ideal für Familien, Gastfreundschaft wird hier definitiv noch gelebt. Der Massentourismus hat die Insel noch nicht erreicht und genau hier liegt die Stärke von Korcula, einem der vielleicht schönsten Urlaubsorte an der Adriaküste.

Campingplatz MIRAN in Pirovac

Ort: Pirovac
Landeskategorie: 2 Sterne

Lage: Die Ortschaft Pirovac befindet sich zwischen der Ortschaft Biograd na Moru und der Ortschaft Vodice in Norddalmatien. Der Campingkomplex liegt ca. 1 km vom Zentrum von Pirovac entfernt in einem duftenden Fichtenwald und bietet Platz für 400-450 Personen. In unmittelbarer Nähe zum Hotel Miran. Das Hotelangebot kann von den Gästen des Campingplatzes mitgenutzt werden. In Pirovac finden in den Sommermonaten zahlreiche kultur-musikalische Ereignisse statt. Bekannt wurde die Ortschaft als Teil der Manifestation „Der Kultursommer von Pirovac“ und mit seinen legendären Fischerabenden.

Ausstattung: Gepflegter Campingplatz mit einem wunderschönen privaten Kiesel-Strand, besonders geeignet für Familien mit kleineren Kindern. Stromanschlüsse, Beleuchtung, gepflegte Sanitäranlagen, kleiner Supermarket, Waschsalon und einem eigenen Ankerplatz für kleinere Boote sind vorhanden. Ein mediterranes Strand Cafe, eine Aperitif Bar und das Hotel Restaurant laden zum Besuch ein. Angeboten werden landestypische, kulinarische Spezialitäten und ein kulturelles Unterhaltungsprogramm. Für alle jungen und jung gebliebenen Gäste empfehlen wir den Besuch der Sommerdisco Porat.

Unterkunft: Zelte, Wohnwagen, Wohnmobile und komfortable Mobilheime

Campingplatz MIRAN bietet auch Unterkunft in Mobilheimen.

  • Anzahl der Personen: 4 + 2
  • Grösse: 7,80 x 3,00 m = 24,00 m2
  • Ausstattung:
    – 1 x Schlafzimmer (Doppelbett 135 × 190 cm)
    – 1 x Schlafzimmer (2 Einzelbetten 70 × 190 cm)
    – Wohn-Essraum mit Schlafgelegenheit für weitere 2 Personen (70 × 190 cm);
    Tisch und 3 Stühle ; Kochecke; Gaskochfeld mit 4 Flammen; Kühlschrank;
    TV; Klimaanlage; Dusche; separates WC;
  • Strom: 10 A
  • Überdachte Terrasse: 4 x 2,50 m = 10,00 m2 mit Gartenmöbeln

Verpflegung: Selbstversorgung

Sport und Freizeit: Gästen stehen verschiedene Sportaktivitäten zur Verfügung: Tennis, Tischtennis, Volleyball am Strand, Schach im Freien, Surfing, Segeln und Angeln.

Hinweise:
Gepflegter Kiesstrand, mit eigenen Ankerplätzen für kleinere Boote. Liegen/Sonnenschirme am Strand gegen Gebühr. Kurtaxe vor Ort an der Rezeption zahlbar. Die Endreinigung beträgt 30 €. Haustiere auf Anfrage. In der Nebensaison stehen nicht alle Einrichtungen Ihres Campingplatzes zur Verfügung. Im Preis enthalten: Energie- und Wasserkosten,1 PKW Stellplatz  je Mobilheim. Grillen auf dem Campingplatz mit Elektrogrillen gestattet. Grill muss selbst mitgenommen werden.

Ausflugsziele/Sehenswürdigkeiten in der Umgebung:
Ausflüge zum Nationalpark Krka Wasserfälle, Nationalpark Kornati, Paklenica werden per Bus oder Schiff täglich angeboten. Tages-Touren von einheimischen Veranstaltern nach Zadar, Sibenik, Split oder zu den Plitvicer Seen werden ebenfalls angeboten.

Adresse für Navigationssystem:

Campingplatz MIRAN
Zagrebačka b.b., 22133 Pirovac
Tel: 00385 22 466 803 (00385 22 467 064)
Fax: 00385 22 467 022

Reservierungen von Mobilheimen unter:

http://www.idom-reisen.de/booking/MobilhomeList

Kroatische Inseln

Überblick der kroatischen Inseln

Entlang der kroatischen Küste, welche sich von Istrien (nördlichster Teil), über die Kvarner Bucht bis hinter Dubrovnik (südlichster Teil) erstreckt, liegen unzählige kleine und große, bewohnte und unbewohnte Inseln und Inselgruppen. Vom kleinen Eiland bis hin zu Inseln mit einer Größe über 400 km².

Inseln vor der Halbinsel Istrien

Vor der Küste Istriens unweit der Stadt Pula  liegt der Nationalpark  Brijuni-Inseln. Dieser Archipel besteht aus insgesamt 14 Inseln und steht heute als Nationalpark Brijuni-Arcipel unter Naturschutz. Nur auf der größten Insel – Veli Brijuni gibt es Hotelanlagen, die restlichen Inseln sind für Besucher nicht zugänglich, da sich hier staatseigene oder private Immobilien befinden. Auf den Brijuni- Inseln mit einer Länge von 33,9 km²  befanden einst  die  Urlaubs-Residenz des früheren jugoslawischen Staatschefs Tito. Weiterlesen